6. Dezember 2017 ks

Lifetool hilft – wir helfen ein klein wenig mit

Wir kennen uns ja schon seit unseren Anfangszeiten, als wir 2001 unsere Arbeit im damals neuen und hypermodernen TechCenter im Linzer Winterhafen aufgenommen hatten. Während wir uns damals auf die Möglichkeiten, 3D Content für Marketingzwecke zu erstellen, konzentriert haben, hatten die Nachbarn bei LIFEtool in Ihrer „Bastelwerkstatt“ an technischen Möglichkeiten getüftelt, welche Menschen mit Behinderung ihren Alltag erleichtern sollen.

Befreundete Mitarbeiter und das gleich hohe Interesse an den Möglichkeiten, welche sich durch die Verwendung moderner AR und VR Technologie in unseren Betätigungsfeldern erzielen lassen, haben uns wieder zusammengebracht und wir profitieren in dem Bereich seither vom gegenseitigem Erfahrungsaustausch und der Kooperation.

Und da LIFEtool ein gemeinnütziges Unternehmen ist, haben wir uns entschlossen, die weihnachtlichen Aufmerksamkeiten unseren Kunden gegenüber etwas zu minimieren und dafür LIFEtool finanziell zu unterstützen.

Denn:

Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen! LIFEtool hilft und pool3 hilft mit.

Stellen Sie sich vor: Sie sind durstig und können sich kein Glas Wasser bestellen, weil sie nicht sprechen können. Oder: Sie haben Bauchschmerzen und können nicht sagen, wo es genau wehtut. Niemand versteht Ihre Gesten oder noch schlimmer, Sie werden falsch verstanden. In Österreich leben ca. 60.000 Menschen mit eingeschränkter Lautsprache. Wie wir alle, haben auch sie viel zu sagen, denn Kommunikation ist ein Menschenrecht! Kommunikation, die gelingt, macht glücklich und wenn sie nicht gelingt, ist das frustrierend für die Betroffenen und ihr Umfeld.

LIFEtool bedeutet wörtlich übersetzt „Lebenswerkzeug“ – dementsprechend hat sich LIFEtool sich das Ziel gesetzt, mit dem Einsatz von „Lebenswerkzeugen“ in Form von Assistierenden Technologien und der (Computer) Unterstützten Kommunikation die Lebensqualität für Menschen mit fehlender Lautsprache und Menschen mit körperlicher Behinderung sowie Menschen mit Lernbeeinträchtigung zu erhöhen.

Es gibt eine Fülle an Hilfsmitteln, die bei der Kommunikation unterstützen. Technik kann helfen, aber nur dann, wenn sie sich dem Menschen und seinen individuellen Bedürfnissen anpasst. Bei LIFEtool suchen die Berater und Beraterinnen gemeinsam mit den Betroffenen das jeweils beste Hilfsmittel, um bei der Kommunikation zu unterstützen. Die Beratung ist dank Unterstützung von Fördergebern und Spendern kostenfrei und damit das auch in Zukunft so bleibt, ist jede Unterstützung wichtig und wertvoll.

Forschung und Entwicklung ist neben der Beratung die zweite Säule bei LIFEtool gemeinnützige GmbH. Pädagogen, Psychologen, TherapeutInnen und TechnikerInnen entwickeln interdisziplinär Software und mittlerweile Apps für die Sonderpädagogik und alternative Eingabehilfen für den Computer wie beispielsweise die IntegraMouse Plus, die Mario wieder zurück in seinen Beruf und seine Leidenschaft gebracht hat. Denn für ihn war damals als 19-jähriger von einer Sekunde auf die andere alles anders. Bei einem Badeunfall im knietiefen Wasser verletzt er sich so schwer, dass er heute auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Auch seine Mobilität in den Armen und Fingern ist eingeschränkt, sodass er für seine Leidenschaft – als Deejay Menschen zum Tanzen zu bringen – eine herkömmliche Computermouse nicht verwenden kann. Mit Hilfe der mundgesteuerten Computermouse von LIFEtool kann er heute wieder die komplexen Musikprogramme bedienen und auch wieder Computer spielen.

 

LIFEtool ist auf der Liste der steuerbegünstigten F&E Einrichtungen (RgNr: FW-3639) – d.h. Ihre Spende an uns ist steuerlich absetzbar.

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich
IBAN: AT79 3400 0000 0267 5270

 

Auf unserer Website können Sie sich informieren, was wir alles machen. Hier noch der Link zu ein paar Videos, die auch einen Einblick in unsere Arbeit geben:
LIFEtool – Beratung iPads

Johannes Stiebinger bei LIFEtool

IntegraMouse – die mundgesteuerte Computermaus ist eine Entwicklung von LIFEtool

Kontaktieren Sie uns.